Logo TTG Bischweier
Sporthalle

Hermann-Föry-Str. 7
76476 Bischweier

Training
Di.
17:30 Jug. 19:30 Erw.
Do.
nach Absprache
Sa.
14:30 alle

Herren 1 gewinnen spannendes Spiel mit 9:6 in Bühlertal

Montag, 22.01.2018


Von AL


Schwerer als erwartet hatte es die TTG Bischweier beim Schlusslicht der Bezirksklasse TTV Bühlertal II. Die TTG musste auf Vincent Schmid verzichten, während die Hausherren gleich zwei Spieler zu ersetzen hatten.

Es begann gut für die Gäste aus Bischweier, denn es wurden zwei der Doppelpartien gewonnen. Doppel 1, Robert Krämer/Pascal Leske, hatten erwartungsgemäß wenig Mühe bei 3:0 gegen Dilger/Boy. Überraschend dagegen das deutliche 3:0 von Doppel 2, Norman Kräuter/Wolfgang Schuster, gegen das starke Doppel 1 der Hausherren, Ganter/Stolz. Bei Doppel 3, Yannick und André Leske, lief es überhaupt nicht und so setzte es auch eine verdiente 1:3-Niederlage gegen Kohler/Bauer.

Auch die folgenden Einzelspiele waren teilweise hart umkämpft. Im ersten Paarkreuz bezwang Pascal Leske sicher und souverän Bühlertals Spitzenmann Ganter mit 3:1. Der Bischweirer Spitzenspieler, Robert Krämer, musste dagegen überraschend Dilger gratulieren (1:3). Im zweiten Paarkreuz fehlte Yannick Leske das nötige Glück nach einer guten Leistung gegen Stolz. Unglücklich vergab er 3 Matchbälle und verlor den Entscheidungssatz 12:14. Anders Mannschaftsführer Norman Kräuter, der 1:2 gegen Kohler zurücklag, aber mit dem erforderlichen Kampfgeist das Spiel zu einem 3:2-Erfolg drehte. Im dritten Paarkreuz lief es für Wolfgang Schuster leider umgekehrt. Nach 2:1-Führung verlor er etwas den Faden und musste sich letztendlich 2:3 gegen Bauer geschlagen geben. Wenig Probleme hatte dagegen André Leske beim 3:0 gegen den etwas unorthodox agierenden Boy.

Damit stand es 5:4 für die TTG nach dem ersten Durchgang; und es blieb spannend. Im ersten Paarkreuz baute Robert Krämer die Führung der TTG aus, nachdem er im fünften Satz etwas aufs Gaspedal drückte und die Bühlertäler Nr. 1, Ganter, nach Belieben dominierte (11:1). Pascal Leske verlor danach leider auch überraschenderweise gegen Abwehrkünstler Dilger (1:3). Im zweiten Paarkreuz war Norman Kräuter weiterhin erfolgreich und gewann mit viel Power auch sein zweites Spiel 3:2 (gegen Stolz). Yannick Leske war leider weiterhin etwas im Pech und verlor gegen den jedoch sehr geschickt agierenden Kohler (1:3), wodurch Bühlertal auf 7:6 rankam und noch einen Punkt brauchte um das Schlussdoppel zu erreichen. Das dritte Paarkreuz der TTG hatte jedoch etwas dagegen. André Leske gewann recht locker 3:1 gegen seinen nicht ganz „noppenfesten“ Gegner Bauer. Etwas schwerer hatte es Wolfgang Schuster, der erst im Entscheidungssatz die Spielweise von seinem Gegner Boy richtig raus hatte und den Satz dann auch deutlich 11:5 gewann.

Damit waren die 2 Punkte eingefahren und die TTG festigte mit 11:11 Punkten ihren Platz im Mittelfeld der starken Bezirksklasse.

Kommunal-Echo 04/18
Dieser Spielbericht im Detail im Vereinsportal „click-TT Baden-Württemberg“ und/oder als Adobe Reader-Dokument

Sa., 20.01.2018, 18:30 Uhr:

TTV Bühlertal II - Herren 1
6:9

click-TT

Zur Artikel-Übersicht

Termine 
  • Di., 05.06.18, 21:15 Uhr
    Mannschaftssitzung, Sporthalle
  • Sa., 09.06.18, 09:00 Uhr
    Altpapiersammlung, Schulhof
    Artikel
  • Sa., 23.06.18
    Rundenabschluss
  • Sa., 07.07.18, 10:00 Uhr
    Bezirkstag, Rauental
Ergebnisse
Sporthalle

Hermann-Föry-Str. 7
76476 Bischweier

Training
Di.
17:30 Jug. 19:30 Erw.
Do.
nach Absprache
Sa.
14:30 alle