Logo TTG Bischweier
Sporthalle

Hermann-Föry-Str. 7
76476 Bischweier

Training
Di.
17:30 Jug. 19:30 Erw.
Do.
nach Absprache
Sa.
14:30 alle

Herren 1: Einen Punkt „verschenkt“ – 8:8 gegen den Tabellendritten TV Neuweier

Montag, 04.12.2017


Von AL


Gegen den starken Bezirksligaabsteiger aus Neuweier hatten die Bischweirer einen harten Kampf erwartet – und normalerweise wäre ein Punkt auch eine gute Ausbeute gegen dieses Spitzenteam gewesen. An diesem Tag war jedoch mehr drin, aber bereits in den Doppelpartien war das Glück nicht auf der Seite der TTG.

Doppel 1, Pascal Leske/Vincent Schmid, konnten sich zwar mit 3:2 gegen Tränkel/Köninger durchsetzen, aber die anderen beiden Duos verloren im Entscheidungssatz. Doppel 2, Robert Krämer/Yannick Leske, verpassten beim 1:1 nach Sätzen zwei Satzbälle und damit den Sieg (der vierten Satz wurde locker gewonnen) gegen das starke Doppel 1 der Neuweirer, Paul/Himmel. Noch ärgerlicher/unnötiger war die Niederlage des neuformierten Doppel 3, Norman Kräuter/André Leske. Vier Sätze lang hatten die beiden TTGler ihre Kontrahenten Klein/Wittenzellner im Griff, verloren jedoch die ersten beiden Sätze trotz Führung 10:6 bzw. 10:8, bevor man die Sätze drei und vier gewinnen konnte – auch hier hätte der fünfte Satz vermieden werden können. So konnte Neuweier mit 2:1-Führung in die Einzelpartien gehen (einer der beiden spielentscheidenden Faktoren).

In den Einzeln übernahm jedoch die TTG Bischweier das Kommando. Paarkreuz 1 ließ nichts anbrennen. Spitzenspieler Robert Krämer zeigte seine Klasse und hatte den sehr offensiven Paul gut unter Kontrolle (3:1), und auch Pascal Leske war gegen die Neuweirer Nr. 1, Tränkel, beim 3:1 jederzeit Herr der Lage. Im mittleren Paarkreuz durfte der stark spielende Himmel sich einen Satz lang „austoben“, danach spielte Vincent Schmid jedoch seine technische Überlegenheit aus und gewann sicher 3:1. Norman Kräuter kam mit Abwehrspezialist Klein nicht klar und verlor 1:3. Im dritten Paarkreuz wurde dann unglücklich endgültig der eine Punkt vergeigt. Sowohl Yannick Leske (gegen Wittenzellner) als auch André Leske (gegen Köninger) verloren denkbar knapp ihre Spiele (10:12 bzw. 9:11) im Entscheidungssatz. Also Spielstand 4:5 vor dem zweiten Durchgang.

Die TTG aber in den Einzeln weiter auf dem Vormarsch. Robert Krämer ließ es einen Satz gegen Tränkel ruhiger angehen und war dann aber seinem Gegenüber in allen Belangen überlegen und gewann locker 3:1. Grandios auch Pascal Leske beim 3:1 gegen Paul. Im zweiten Paarkreuz erkämpfte sich Vincent Schmid ein 3:2 gegen Klein und Norman Kräuter konnte mit einer tollen Leistung das sehenswerte Offensivtischtennis-Duell gegen Himmel mit 3:2 für sich entscheiden. Damit war die TTG 8:5 vorne. Leider war im dritten Paarkreuz die Luft raus und beide Partien gingen mit 1:3 verloren, und auch das Entscheidungsdoppel zwischen Pascal Leske/Vincent Schmid und Paul/Himmel wurde verdient von den Neuweirern mit 3:1 gewonnen.

So blieb es beim 8:8 und wenigstens mal wieder einem Punkt für die TTG Bischweier in der sehr stark besetzten Bezirksklasse.

Kommunal-Echo 49/17
Dieser Spielbericht im Detail im Vereinsportal „click-TT Baden-Württemberg“ und/oder als Adobe Reader-Dokument

Sa., 02.12.2017, 15:30 Uhr:

Herren 1 - TV Neuweier I
8:8

click-TT

Zur Artikel-Übersicht

Termine 
  • Di., 05.06.18, 21:15 Uhr
    Mannschaftssitzung, Sporthalle
  • Sa., 09.06.18, 09:00 Uhr
    Altpapiersammlung, Schulhof
    Artikel
  • Sa., 23.06.18
    Rundenabschluss
  • Sa., 07.07.18, 10:00 Uhr
    Bezirkstag, Rauental
Ergebnisse
Sporthalle

Hermann-Föry-Str. 7
76476 Bischweier

Training
Di.
17:30 Jug. 19:30 Erw.
Do.
nach Absprache
Sa.
14:30 alle